Mittendrin e. V.

Alternatives Wohnen für Menschen mit Behinderungen

Theaterprojekte

ALL INCLUSIVE - Kreuzfahrt ins Glück?

PostkarteFIN3 Kreuzfahrt ins Glück

Mit ALL INCLUSIVE - Kreuzfahrt ins Glück? bringt das Theater Mittendrin seine 5. Produktion auf die Bühne.

Eine zufällig zusammen gewürfelte Gruppe Menschen trifft sich auf einem Kreuzfahrtschiff. Die weltgewandten und etwas arroganten Mitarbeiterinnen einer Eventagentur wollen einen schönen Betriebsausflug machen, und eine Wohngruppe von Menschen mit Behinderung genießt die große Reise. Eine junge Frau ist unglücklich, dass Ihre Reisebegleitung kurzfristig ausgefallen ist und sie sich somit ziemlich einsam fühlt. Auch das Bordpersonal hat teilweise massive private Probleme, ganz wie auf dem Traumschiff. …
Doch plötzlich läuft das Kreuzfahrtschiff auf einen Felsen und sinkt. Eine dramatische Fahrt auf dem Rettungsboot bringt die Reisegruppe in Gefahren. Jeder Reisende reagiert anders auf die beängstigende Fahrt, und die Stärken und Schwächen der Einzelnen treten offen zutage. Endlich landet das Rettungsboot auf einer Insel. Ist hier Rettung in Sicht? Was finden die Reisenden hier?

Theater Mittendrin ist eine inklusive Theatergruppe, in der Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, planen, Szenen entwerfen und dann spielen. Alle Mitspieler (von 17 - 70 Jahren) sind gleichberechtigt und bringen sich nach ihren Wünschen in das jeweilige Stück ein. Alte Hasen, die schon von Anfang an dabei sind, spielen mit neuen Schauspielern.

Auch die Bühnendekoration stellt die Gruppe selbst her. Mit der Theaterregisseurin Nicola Glück entwickelt das Theater Mittendrin immer wieder neue Stücke und Geschichten.

Organisatorisch und finanziell steht die mebus körman stiftung mit einem starken Team hinter der Gruppe.
www.facebook.com/TheaterMittendrin/

Ein kurzweiliger Abend und eine Spende für unser Theaterprojekt

Über eine Spende in Höhe von 270€ und ein abwechslungsreiches  Programm,  konnten sich einige Mitglieder unseres Vereins am Samstag, dem 14. September, freuen. Die SPD in Leichlingen hatte eingeladen zur Jubiläumsfeier: 150 Jahre SPD und 110 Jahre SPD in Leichlingen.
Ingo Appelt trat auf und skizzierte so manche deutsche Befindlichkeit. Stadtarchivar Dr. Thorsten Schulz-Walden sorgte für historische Momente, mit seinem Vortrag über einen Besuch von Philipp Scheidemann in Leichlingen. Melodien aus Musical und Klassik, vorzüglich dargeboten von Jana und Pauline Gropp aus Leichlingen, sorgten für kräftigen Applaus. Um nur einige der Programmpunkte des Abends zu nennen.
Der letzte Programmpunkt war eine „Amerikanische Versteigerung“. Mit Schwung und Elan geleitet von Herrn Altmeyer-Lange und Roswita Süßelbeck. Im Angebot  drei Holzschnitte mit Leichlinger Motiven von der Leichlinger Künstlerin Nina Holzweg. Der Erlös waren eben jene 270€  für unser Theater Mittendrin.
Schade war, dass so wenige Mitglieder unseres Vereins mit dabei waren.
Martha Lehmann      

Julian Göpel: Wir haben die Inklusions-Urkunde bekommen.

mitNorbertKillewaldFür den Verein Mittendrin  gab es die Urkunde. Für das Theaterprojekt Maries Reise. Wir spielen zusammen Theater. Das macht toll Spaß mit Nicht behinderten mitzumachen. In Schwerte gab des die Urkunde bei einer großen Party. “Regatta meets Sting“ spielte gute  Musik. Huppert Hüppe gab uns die Urkunde. Herr Killewald war dabei. Viele Leute wurden ausgezeichnet. Es wurden Fotos gemacht.

 

Geschrieben von Julian Göpel

 

Hier kann man mehr erfahren: http://www.behindertenbeauftragter.de/DE/Landkarte

Theater Mittendrin erhält Inklusionsurkunde

mitHubert HueppeEine gelungene Veranstaltung gab es am Freitag, den 12.4.2013 in Schwerte. Eingeladen hatten der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen Hubert Hüppe (MdB) und der Beauftragte der Landesregierung Norbert Killewald. Unter dem Motto „Deutschland wird Inklusiv“  gab es eine Urkunde  für unser inklusives Theaterprojekt. Fotos wurden gemacht, einige Gespräche geführt, und im lockeren Kreis gab es  Musik der Gruppe Reggatta meets Sting, (Rock und Pop) zu hören. Für den Verein nahmen Herbert und Julian Göpel sowie Martha Lehmann die Urkunde entgegen.

 

 

Weiterlesen ...

Gelungene Theateraufführung

Lacher, begeisterter Applaus und rote Rosen: Die zwölf behinderten und nicht behinderten Darsteller des Theaters Mittendrin zeigten in ihrem Stück „Die Filmmaschine“ Spielfreude und Lebenslust. „Jeder konnte sich nach seinen Fähigkeiten einbringen“, sagt Regisseurin Nicola Glück.

 

Hier einige Verweise zu Presseartikeln über unsere Vorstellung:

 

 

Bilder von der Aufführung sind in unserem Fotoalbum zu sehen.

 

Weiterlesen ...

Copyright © 2019 Mittendrin e. V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.